Informationen zum Führerscheinentzug und zur MPU

Die MPU (Medizinisch Psychologische Untersuchung) entscheidet darüber, ob der Gutachter die Wiedererteilung der Fahrerlaubnis befürwortet oder nicht. Mit einer MPU-Beratung und -Vorbereitung können Sie Ihre Chancen auf das Bestehen deutlich erhöhen.

Der Verlust der Fahrerlaubnis durch Gesetzesverstöße hat Ursachen. Beim Betroffenen liegen regelwidrige Verhaltensweisen innerhalb oder auch außerhalb des Straßenverkehrs vor.

Fahrer, die rechtzeitig nach dem Fahrerlaubnisentzug sich adäquate Informationen einholen und zusätzlich eine Schulungsmaßnahme (MPU-Vorbereitung) besuchen, haben eine Erfolgsquote über 80% die MPU zu bestehen (Glitsch, Bornewasser & Dünkel, 2012).

Ihre GFRA MPU-Beratungsstelle erfasst in Zusammenarbeit mit Ihnen

  • die Ursachen Ihres Fehlverhaltens
  • eine Einstellungs- und Verhaltensänderung in Bezug auf Alkohol, Drogen und Straftaten
  • ob Ihr verändertes Verhalten in Zukunft stabil bleibt
  • welche Ressourcen zur Aufrechterhaltung einer langfrisitg verkehrssicheren Verkehrsteilnahme im Einzelfall vorliegen.

Fragen in Bezug zur MPU Beratung

Folgendes klären wir mit Ihnen in unseren Beratungsgesprächen und MPU-Vorbereitungskursen:

Alkohol – MPU

  • Kann ich weiter Alkohol trinken?
  • Muss ich eine Alkoholabstinenz einhalten und wenn ja, wie lange?
  • Wo kann ich ein Abstinenzkontrollprogramm durchführen?

Drogen (BtMG-Delikte) und/oder Arzneimittel-MPU

  • Konsumiere ich aktuell Drogen?
  • Ab wann  kann ich mit einem Drogenabstinenzprogramm beginnen?
  • Welche Nachweismöglichkeit ist für mich optimal?

Punkte-MPU (Verkehrsordnungswidrigkeiten oder Straftaten)-bei Eintragungen im Fahreignungs- und Strafregister

  • Wie kann ich verkehrsauffällige Gewohnheiten ändern?
  • Wie kann ich weitere Verstöße gegen die verkehrsrechtlichen Vorschriften verhindern?
  • Wie verändere ich mein Verhalten, um die Verkehrssicherheit nicht mehr zu gefährden?

In einem ersten Beratungsgespräch können wir (GFRA) bereits sehr sicher einschätzen, wann Sie alle MPU-Kriterien erfüllen. Verfügbar in Oldenburg, Osterburg (Stendal, Wittenberge), als auch via Skype.

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren

Das GFRA Beratungsangebot

Unsere Angebote zur MPU-Vorbereitung auf einen Blick. Die Kurse finden sowohl in Oldenburg (Oldb) als auch in Osterburg statt und mittels Beratung per Skype sind Sie sogar ortsunabhängig!

Tagesseminar

  • Ihr Aufwand ist gering
  • Sie werden mit dem Ablauf der MPU vertraut gemacht
  • Die Analyse Ihres Delikttages steht im Vordergrund
  • Bestmögliche Vorbereitung unter Zeitdruck
  • Schnell und effektiv

Vorbereitungskurs (Alkohol, Drogen)

  • 1 Vorgespräch
  • Teilnahme am MPU-Vorbereitungskurs
    10 Einheiten á 90 Minuten
  • Abschlussgespräch
    Mit Prüfungssimulation
  • Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme
  • Anschließende Möglichkeit zum Aufbau- und Vertiefungsseminar

Premium MPU-Vorbereitung im Einzelgespräch

  • Hohe Sitzungszahl
  • Hohes Wiederhol- und Übungspotential
  • Diagnostisches Gespräch
    10 Einheiten á 90 Minuten
  • Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme
    Damit verbessern Sie Ihre Voraussetzungen zum Bestehen der MPU
  • Abschlussgespräch
    Mit Prüfungssimulation
  • Bestmögliche Vorbereitung

Telefonische Beratung

  • Persönliches Vorgespräch zum Kennenlernen
  • vollständige Beratung und Vorbereitung per Telefon
  • Kein inhaltlicher Unterschied zu den Kursen vor Ort
  • Individuelle Terminvereinbarung
  • Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme

Vorbereitung Punkteabbau

  • Verkehrspsychologische Vorbereitung
  • Gemeinsame Analyse verfestigter Verhaltensgewohnheiten
  • Erlernen neuer Verhaltensweisen
  • gemeinsame Entwicklung von Vermeidungsstrategien
  • Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme